Trockeneisreinigung

Umweltfreundlich – zeitsparend – kostengünstig!

Die Trockeneisreinigung ist eine effektive, material- und umweltschonende sowie kostengünstige Reinigungsmethode. Diese Reinigungsart ist zudem ein hygienisch einwandfreies Verfahren und sorgt für die rückstandsfreie Reinigung.

Trockeneis ist CO² (Kohlendioxid) in verfestigter Form. CO² ist ein geruchloses ungiftiges Gas.

Die Trockeneisreinigung kommt selbst bei schwersten Industrieverschmutzungen zum Einsatz. Die verwendeten eiskalten Trockeneis-Pellets lösen sich sofort nach dem Auftreffen auf die zu reinigende Oberfläche vollständig in Gas auf. Zurück bleibt nur der entfernte Schmutz - dadurch wird der Abfall erheblich reduziert.
Durch die kurze Reinigungsdauer werden die Stillstandszeiten der Anlagen enorm gesenkt. Aufwendiges Trocknen oder Nachbehandeln entfällt, die Maschinen und Anlagen sind sofort wieder betriebsbereit, das spart Zeit und Geld!

Die Anwendung erfolgt abrasionsfrei, die Oberflächen werden nicht angegriffen. Selbst hochempfindliche Bauteile, sogar elektrische Schaltkreise, werden erfolgreich und schonend gereinigt.
Viele dieser Anwendungen werden in den automatischen Produktionsablauf integriert.

Beispiele für Einsatzgebiete
- das Reinigen von Formen in der Kunststoff-, Automobil-, Keramik-, Chemischen- oder Lebensmittelindustrie
- Fassaden- und Straßenreinigung

Typische Anwendungsgebiete sind die Reinigung/Entfernung von Verschmutzungen z.B. durch Fett, Öl- oder wachsartige Substanzen, Kunststoffe, Lacke, Druckerschwärze, Harze oder Produktionsreste.
Lebensmittel werden ohne Einsatz von Chemie lebensmittelrein. Die geforderten Grenzwerte der Keimbelastung wurden bei allen Tests unterschritten!

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot!
Rufen Sie uns an!

Beispiel: Reinigung von Hallenwänden mittels Trockeneisstrahlverfahren